Was sind die Vorteile von Manuka-Honig?

What are the benefits of Manuka Honey

Sie genießen also das köstliche Aroma von Manuka-Honig. Und Sie wissen, dass er gut für Sie ist. Was aber sind genau die Vorteile von Manuka-Honig? In diesem Beitrag finden Sie eine Zusammenfassung der Erkenntnisse auf einen Blick.

1. Er lindert Husten

Laut Dr. Tessa Lewis, Allgemeinmedizinerin und Vorsitzende der NICE-Gruppe für Richtlinien über die Verschreibung antimikrobieller Wirkstoffe, ist Honig eines der besten Mittel gegen Husten – und eine viel bessere Option als frei verkäuflicher Hustensirup1. Er bietet auch eine hervorragende Möglichkeit, Husten bei Kindern zu bekämpfen, damit sie nachts schlafen können. Eine Studie kam zu dem Schluss, dass ein Löffel Honig vor dem Schlafengehen wirkungsvoller war als viele Medikamente. (Allerdings darf er wegen des Botulismusrisikos nie Kleinkindern unter dem Alter von einem Jahr verabreicht werden).2 Es hat sich erwiesen, dass Manuka-Honig besonders wirkungsvolle, antimikrobielle, entzündungshemmende Eigenschaften hat. Greifen Sie also das nächste Mal zu diesem fantastischen Naturheilmittel, wenn Sie ein ärgerliches Kratzen im Hals verspüren.

2. Er kann zur Unterstützung Ihres Immunsystems beitragen

Die Forschung steckt hier noch in den Kinderschuhen, aber eine vielversprechende Studie befand, dass Manuka-Honig zusätzlich zu seinen antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften auch über antivirale Wirkung verfügt.3 Das bedeutet, dass er potenziell bei der Behandlung von und Vorbeugung gegen Erkältungen und Grippe helfen könnte. Wenn das nächste Mal bei Ihnen eine Erkältung oder Grippe im Anmarsch ist, könnten Sie doch ein heilsames Heißgetränk aus heißem Wasser mit Manuka-Honig und Zitrone probieren.

Antimicrobial Manuka Honey Benefits

3. Er kann Ihren Darm stärken

Neueste Forschung deutet auf eine Verbindung zwischen Manuka-Honig und besserer Darmgesundheit hin. Erstens handelt es sich beim Honig um ein Prebiotikum, das die guten Bakterien stärkt und damit wesentlich zur Aufrechterhaltung einer guten Funktion von Verdauungs- und Immunsystem dient.4 Aber es hat sich zudem gezeigt, dass Manuka darüber hinaus eine heilende Wirkung auf den Darm hat. Er hemmt das Wachstum von C. difficile, der wichtigsten bakteriellen Ursache von Lebensmittelvergiftung,5/sup> und könnte eine Rolle im Kampf gegen Magengeschwüre spielen.6 Es gibt darüber hinaus Anhaltspunkte dafür, dass er bei entzündlichen Darmerkrankungen (IBD) helfen kann. Weitere Forschungsergebnisse folgen – halten Sie diese Seite im Auge!

Health benefits of Manuka Honey

4. Er kann zur Linderung von Heuschnupfensymptomen beitragen.

Wenn Frühjahr und Sommer für Sie bedeuten, dass Ihre Nase läuft, Sie niesen und Ihre Augen tränen, greifen Sie zum Manuka-Honig. Untersuchungen haben nahegelegt, dass Honig zum Ausgleich bei einer Überreaktion des Immunsystems beitragen und die Symptome lindern kann.7 Und mit den antimikrobiellen und entzündungshemmenden Wirkungen von Manuka könnte er Ihre beste Option sein. Außerdem können Sie ihn einnehmen, um Halsschmerzen zu lindern.

5. Er ist ein wunderbares Heilmittel für die Haut

Bei äußerlicher Anwendung hat sich Manuka-Honig als beruhigend für Entzündungen und Irritationen bei Neurodermitis erwiesen. Und er hilft bekanntermaßen auch bei anderen Hautproblemen, lindert Entzündungen und bekämpft Infektionen.8,9

What are the health benefits of Manuka Honey

6. Er bewirkt insgesamt eine Steigerung des Wohlbefindens

Eine Auswertung verschiedener Studien beschrieb 2018 Honig als Medizin10 – und Manuka-Honig ist die Superpower-Version dieser Medizin. Antibakteriell, antimikrobiell, entzündungshemmend und möglicherweise sogar antiviral – die Forschung wird in den nächsten Jahren wahrscheinlich eine ganze Reihe fantastischer neuer Vorteile aufdecken. Genießen Sie ihn also! Streichen Sie ihn auf den Toast, geben Sie ihn in Heißgetränke, rühren Sie ihn in den Joghurt, in den Obstsalat oder Porridge. Oder nehmen Sie ihn einfach pur vom Löffel ein – wie jede andere Medizin auch.

1 https://www.nice.org.uk/news/article/antibiotics-should-not-be-issued-as-first-line-of-treatment-for-a-cough-says-nice-and-phe
2 Cohen HA et al. Effect of Honey on Nocturnal Cough and Sleep Quality: A Double-blind, Randomized, Placebo-Controlled Study. PEDIATRICS Volume 130, Number 3, September 2012
3 Watanabe K et al. Anti-influenza viral effects of honey in vitro: potent high activity of manuka honey. Arch Med Res. 2014 Jul;45(5):359-65
4 Landry BKU et al. Honey, probiotics and prebiotics: review. Research Journal of Pharmaceutical, Biological and Chemical Sciences 7(5):2428 · September 2016
5 Mohan A et al. Effect of honey in improving the gut microbial balance. Food Quality and Safety, Volume 1, Issue 2, 1 May 2017
6 Hammond EN and Donker ES. Antibacterial effect of Manuka honey on C.difficile. BMC Res Notes. 2013 May 7;6:188
7 Asha’ari ZA et al. Ingestion of honey improves the symptoms of allergic rhinitis: evidence from a randomized placebo-controlled trial in the East Coast of Peninsular Malaysia. Ann Saudi Med. 2013 Sep-Oct; 33(5): 469–475
8 Alangari AA, Morris K, Lwaleed BA, et al. Honey is potentially effective in the treatment of atopic dermatitis: Clinical and mechanistic studies. Immunity, Inflammation and Disease. 2017; 5(2): 190-99
9 McLoone P et al. Honey: A Therapeutic Agent for Disorders of the Skin. Cent Asian J Glob Health. 2016; 5(1): 24
10 Khan SU, Anjum SI, Rahman K et al. Honey: Single food stuff comprises many drugs. Saudi J Biol Sci 2018 Feb; 25(2): 320–325

Manuka-Honig
Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand