Wir wünschen Ihnen ein honigsüßes Weihnachtsfest ...

Wir wünschen Ihnen ein honigsüßes Weihnachtsfest ...

Manuka-Honig erfreut sich während der Wintermonate unglaublicher Beliebtheit.

Da Honig so beliebt ist als wohltuende Getränkezutat und als Hausmittel gegen Halsschmerzen und Husten, haben viele Menschen in dieser Jahreszeit gerne ein oder zwei Gläser davon im Schrank.

Wussten Sie aber schon, dass Manuka-Honig auch Ihre festlichen Speisen versüßen kann?

Wir stellen Ihnen zwei Möglichkeiten vor, wie Sie Manuka-Honig diese Weihnachten einsetzen können.

  1. WEIHNACHTSKEKSE MIT MANUKA-HONIG

Der Gebrauch von Manuka-Honig verleiht Keksen eine goldbraune Farbe, ein kräftiges Aroma und sorgt dafür, dass sie köstlich bleiben! Probieren Sie dieses Rezept dieses Jahr für Ihre Feier in der Vorweihnachtszeit aus.

Zutaten

1/4 Tasse Zucker

2 EL Rapsöl

1 großes Ei (mit Zimmertemperatur)

3 EL Manuka-Honig

3/4 TL Vanilleextrakt

1 Tasse und 2 EL Mehl

1/4 TL Backpulver

1/4 TL gemahlener Zimt

1/8 TL Salz

Zubereitung

In einer kleinen Schüssel Zucker und Öl mixen. Das Ei, den Manuka-Honig und die Vanille unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz verrühren, nach und nach zur Zuckermischung geben und gut unterrühren. Den festen Teig abdecken und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 180C Grad vorheizen und den Teig esslöffelweise auf ein gefettetes Backblech geben. 8-10 Minuten backen, bis die Unterseite leicht gebräunt ist. 1 Minute abkühlen lassen, bevor die Kekse vom Backblech genommen und auf ein Gitterrost gelegt werden. In einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren.

  1. MIT MANUKA-HONIG GLASIERTE KAROTTEN

Mit Manuka-Honig glasierte Karotten sind ein einfaches Rezept, der alltägliche Karotten in eine herrlich süß-pikante Beilage für Ihr Weihnachtsessen verwandelt.

SCHRITT 1

Den Ofen auf 190C/170C Umluft/Gasstufe 5 vorheizen. Die Karotten in eine Bratform geben, in Sonnenblumenöl wälzen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten im Backofen garen.

SCHRITT 2

Die Karotten mit dem Essig und dem leicht erwärmten Manuka-Honig beträufeln, gut darin wälzen und weitere 20 Minuten im Ofen garen.

... UND EXPERTEN SIND SICH DARIN EINIG

Die Ernährungswissenschaftlerin Ruth Reynolds aus den englischen Brighton sagt, dass sie Manuka-Honig in den Wintermonaten oft in ein heißes Getränk gibt: „Dies ist eine klassische Kombination zur Linderung von Halsschmerzen. Allerdings ist jeder Honig anders, daher sollten Sie nach einem echten Manuka-Honig mit hohem MGO-Wert Ausschau halten, was bedeutet, dass er sehr antimikrobiell wirkt und so Keime abtötet.“

Catch up on the latest news
Manuka-Honig
Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand