5 Manuka-Fehler, die Sie machen könnten

5 Manuka-Fehler, die Sie machen könnten

Es lohnt sich immer, in seine Gesundheit zu investieren. Wie aber können Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Geld vernünftig ausgeben?

Ja, echter Manuka-Honig kann ein teurer Kauf sein, wenn Sie kein Angebot finden.

Wie aber können Sie es vermeiden, mit gefälschten Produkten, Kopien oder gestreckten Produkten übers Ohr gehauen zu werden?

Dieser Blog klärt über einige Geheimtipps und -tricks auf, die so manche skrupellose Marken einsetzen.

Lernen Sie, diese fünf wichtigen Dinge zu erkennen, damit Sie immer ein echtes Produkt kaufen.

Bei echtem Manuka-Honig muss der strenge Standard der neuseeländischen Regierung erfüllt werden (auch MPI- oder Exportstandard genannt).

Damit wird sichergestellt, dass eine Manuka-Charge die richtige Menge an vier natürlich vorkommenden Verbindungen enthält.

Zum Glück erfüllt jedes Glas Manuka-Honig diesen Standard, der auf jedem Glasdeckel abgedruckt ist.

Einige Unternehmen entschließen sich jedoch, den echten Manuka-Honig mit anderen Honigsorten zu mischen oder zu strecken, um mehr aus ihrer Ernte zu machen.

Achten Sie auf Etiketten mit der Aufschrift „Manuka-Honigmischung“ oder „Mischung aus EU- und Nicht-EU-Honig“. Sie weist oft darauf hin, dass der Manuka-Honig in einem anderen Land gemischt wurde und nicht das sein könnte, was er vorgibt zu sein.

Neuseeland ist das einzige Land der Welt, in dem es eine offizielle wissenschaftliche Definition von Manuka-Honig gibt. Es besteht bei jedem Honig auf einen DNA-Test als Nachweis dafür, dass er vom neuseeländischen Manuka-Strauch (Leptospermum scoparia) stammt.

In Australien wird ein Honig namens Jellybush (Südseemyrte) geerntet, den einige Imker in Manuka-Honig umbenannt haben, da dieser Strauch mit dem neuseeländischen Manuka entfernt verwandt ist.

In Australien gibt es für den Jellybush-Honig jedoch nicht dieselbe gesetzliche Definition und keine so strengen wissenschaftlichen Tests, so dass australische Unternehmen ihren Honig derzeit ohne weiteres „Manuka“ nennen dürfen.

Neuseeland ist strikt dagegen, daher gibt es derzeit einen Rechtsstreit, um den Namen Manuka ausschließlich für neuseeländische Produkte zu schützen.

Manuka Doctor ist ein stolzes neuseeländisches Unternehmen, dessen Honig in Neuseeland selbst geerntet, getestet und abgefüllt wird, bevor man ihn in die ganze Welt exportiert.

Früher haben die unterschiedlichen Manuka-Marken alle eine andere Werteskala eingesetzt.

Dies führte bei den Kunden zu Verwirrung darüber, was jede Werteskala wirklich anzeigt.

Wörter wie AKTIV und FAKTOR können irreführend sein, wenn nicht genau angegeben wird, welche Substanz damit wirklich gemessen wird.

Die wichtigste natürliche Verbindung im Manuka-Honig, die für seine antimikrobielle Wirkung sorgt, heißt MGO bzw. Methylglyoxal.

Bei MGO handelt es sich auch um eine der Verbindungen, die gemessen wird, um einen UMF-Wert zu erhalten. Eine weitere Skala zur Einstufung von echtem Manuka.

Bei Honig von Manuka Doctor wird die MGO-Stärke immer vorne auf dem Etikett gezeigt und in Milligramm pro Kilogramm ausgedrückt. Ein Glas mit 100 MGO enthält also nicht weniger als 100 Milligramm Methylglyoxal pro Kilogramm.

Des Weiteren können Sie bei Manuka Doctor sogar den Test einsehen, der bei Ihrer Charge durchgeführt wurde, um die MGO-Stärke nachzuweisen. Mehr darüber erfahren Sie bei unserem nächsten Tipp.

Echte Marken sind stolz darauf, Ihnen die Zertifikate und Informationen zu den bei Ihrer Charge durchgeführten Labortests zu zeigen.

Um die Ergebnisse der unabhängigen Tests zu sehen, die bei Ihrer Charge Manuka-Doctor-Honig durchgeführt wurden, geben Sie einfach die Chargennummer in unseren Online-Checker ein. Sie finden sie auf der Seite jedes Glases.

Sie sehen dann den Test für den MPI-Standard und einen Test zur Messung des MGO-Gehalts Ihres Honigs.

Wenn ein Händler Ihnen diese nicht zeigen kann, hat er vielleicht etwas zu verbergen.

Manuka Doctor ist eine etablierte Marke und exportiert seine Produkte seit mehr als 10 Jahren in die ganze Welt.

Von daher sind wir stolz darauf, das Markenzeichen „Made in New Zealand“ auf unseren Gläsern verwenden zu dürfen, um zu zeigen, dass wir eine echte neuseeländische Marke sind.

Dies garantiert, dass unsere Marke wirklich aus der Heimat des echten Manuka-Honigs stammt. Wir haben das echte Produkt. Wie von der Natur vorgesehen.

Jetzt, wo Sie gelernt haben, woran Sie echten Manuka-Honig erkennen, sollten Sie sich noch heute unsere Angebote ansehen. Weitere Infos finden Sie unter diesem Link

Recommended Products
540 MGO Manuka-Honig 500g
Manuka-Honig
540 MGO Manuka-Honig 500g

€80,00

340 MGO Manuka-Honig 500g
Manuka-Honig
340 MGO Manuka-Honig 500g

€60,00

Catch up on the latest news
Manuka-Honig
Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand