Ist Vorbeugen besser als Heilen: Manuka-Honig, das Immunsystem und mehr

Gast-Post von

Charlotte Haigh

Charlotte Haigh ist eine in London ansässige Gesundheitsautorin, die regelmäßig für Titel wie Stylist, Marie Claire, Woman & Home, Healthy, Women's Health, Grazia und Health & Fitness schreibt.

Die Ansichten der Autorin sind nicht unsere eigenen.

Ist Vorbeugen besser als Heilen: Manuka-Honig, das Immunsystem und mehr

Gast-Post von

Charlotte Haigh

Charlotte Haigh ist eine in London ansässige Gesundheitsautorin, die regelmäßig für Titel wie Stylist, Marie Claire, Woman & Home, Healthy, Women's Health, Grazia und Health & Fitness schreibt.

Die Ansichten der Autorin sind nicht unsere eigenen.

Sie denken wahrscheinlich nicht sehr viel über ihr Immunsystem nach, bis sie eine Erkältung oder Grippe bekommen oder einen hartnäckigen Husten. Dann überlegen Sie vielleicht, wie Sie es unterstützen können. Wäre es im Grunde aber nicht besser, wenn Sie Ihr Immunsystem stärken würden, damit Sie sich gar nicht erst etwas einfangen? Vorbeugen ist schließlich besser als Heilen ...

Sie wissen wahrscheinlich schon, dass die Einnahme von Manuka-Honig, ob löffelweise oder in ein heißes Getränk oder einen Haferbrei gerührt, ihr Wohlbefinden fördern kann. Aus einer Studie aus dem Jahr 2016 geht genau hervor, warum Manuka-Honig wichtig für die Stärkung des Immunsystems sein kann: Er hat nicht nur antimikrobielle, entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften, sondern einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass er auch eine antivirale Wirkung hat und sogar helfen könnte, den Körper vor einer Grippe zu schützen.1

Verzehren Sie also weiter Ihren Manuka-Honig. Was aber können Sie noch tun, um Ihr Immunsystem zu verbessern und gesundheitlichen Problemen vorzubeugen? Obwohl häufig über die Stärkung des Immunsystems gesprochen wird, sollte man es eigentlich jeden Tag unterstützen, damit es gut funktioniert. Man möchte sein Immunsystem allerdings auch nicht überstimulieren, da ein überaktives Immunsystem eigene Probleme verursacht – wie Autoimmunerkrankungen und Allergien.

Dennoch ist es wichtig, auf sein Immunsystem aufzupassen, damit es Krankheitserreger bekämpfen kann. Das Immunsystem – ein komplexes, interaktives Netzwerk aus Zellen, Proteinen, Organen und Gewebe im gesamten Körper – ist wie eine Armee, die immer Ausschau nach Invasoren hält. Wenn es etwas entdeckt, dass nicht da sein sollte – zum Beispiel ein Bakterium oder ein Virus – geht es zum Angriff über. Auf diese Weise ist Ihr Immunsystem kontinuierlich aktiv, damit sie gesund bleiben. Wie aber können Sie es unterstützen?

Außer Manuka-Honig zu konsumieren, können Sie auch noch diese bewährten Tipps dazu befolgen, wie Sie Ihr Immunsystem in einem erstklassigen Zustand erhalten können:

Gehen Sie früh schlafen

Warum? Studien haben gezeigt, dass zu wenig Schlaf das Risiko erhöht, bei Kontakt mit einem Virus eine Erkältung oder Grippe zu bekommen. Wenn Sie schlecht schlafen, brauchen Sie auch länger, um sich von einer Krankheit zu erholen. Im Schlaf produziert der Körper schützende Zytokine, wenn Sie allerdings nicht genug schlafen, sinkt auch die Produktion von Antikörpern – wichtigen Zellen des Immunsystems. Also ab ins Bett!2

Gönnen Sie sich ein Glas Wein

Warum? Es klingt zu gut, um wahr zu sein, doch spanische Studien haben gezeigt, dass sich ein moderater Alkoholkonsum förderlich auf Vitamine auswirkt, die das Immunsystem fördern. Wählen Sie aber ein Getränk, das viele Polyphenole enthält, wie zum Beispiel Rotwein, und denken Sie daran, unbedingt Maß zu halten. Studien haben nämlich auch gezeigt, dass ein zu hoher Alkoholgenuss das Immunsystem dämpft, beschränken Sie sich daher auf maximal ein bis zwei alkoholische Getränke am Tag.3 

Was ist mit der Einnahme von Vitaminen für Ihr Immunsystem? Wir meinen allerdings nicht Vitamin C ...

Warum sollten Sie Nahrungsmittelergänzungen in Betracht zieht, um ihr Immunsystem zu unterstützen? Weil ein Defizit an bestimmten Mikronährstoffen, dass trotz einer gesunden, ausgewogenen Ernährung mit viel Obst und Gemüse auftreten kann, erwiesenermaßen die Immunantwort reduziert. Ein Mangel an bestimmten B-Vitaminen, Zink und Selen kann besonders bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung auftreten. Wenn Sie also glauben, dass Ihre Ernährung nicht immer ausreicht, sollten Sie darüber nachdenken, vorsorglich ein Multivitamin- oder Immunpräparat einzunehmen.4 Ein Vitamin, über das sie sich allerdings nicht zu viele Gedanken machen sollten, ist Vitamin C. Der Grund dafür? Obwohl es eine entscheidende Rolle bei der Gesundheit des Immunsystems spielt, sollten Sie es nur bei einem tatsächlichen Defizit einnehmen – die Aufnahme von großen zusätzlichen Dosen zur Abwehr einer Erkältung macht keinen großen Unterschied, da der Überschuss mit dem Urin ausgeschieden wird. Außerdem ist es nicht schwierig, Vitamin C aufzunehmen, da es in allen Obst- und Gemüsesorten vorkommt – wenn Sie also fünf Portionen am Tag davon verzehren, sind Sie ausreichend versorgt.5

Gehen Sie spazieren

Stimmt es, dass man mit Sport das Immunsystem fördern kann? Moderater Sport scheint das Immunsystem zu fördern. Wissenschaftler haben die Zusammenhänge noch nicht genau herausgefunden, man geht aber von einer Reihe von Gründen aus. Bewegung kann die Lunge und die Atemwege von Bakterien befreien, während die Erhöhung der Körpertemperatur beim Sport helfen kann, Bakterien abzutöten. Entscheidend ist, dass mäßiger Sport hilft, Stresshormone zu reduzieren, die die Immunität dämpfen können. Einen weiteren Ratschlag haben wir noch für Sie: Wenn Sie etwas für die Gesundheit Ihres Immunsystems tun und Krankheiten abwehren möchten, sollten Sie auf Langstreckenläufe verzichten. Intensiver Sport scheint die Immunantwort zu senken.6

Quellen:

1 Carter DA, Blair S, Cocketin NN et al. Therapeutic manuka honey: no longer so alternative. Front Microbiol. 2016; 7: 569.

2 Mayo Clinic – Lack of sleep: can it make you sick? https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/insomnia/expert-answers/lack-of-sleep/faq-20057757

3 Edmonds CJ et al. Moderate alcohol consumption and the immune system. Br J Nutr. 2007 Okt;98 Beilage 1:S111-5.

4 Harvard Health. How to boost your immune system. https://www.health.harvard.edu/staying-healthy/how-to-boost-your-immune-system

5 Harvard Health. Can vitamin C prevent a cold? https://www.health.harvard.edu/cold-and-flu/can-vitamin-c-prevent-a-cold

6 Exercise and immunity. https://medlineplus.gov/ency/article/007165.htm

Catch up on the latest news
Manuka-Honig
Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand